Mein Vorhaben für 2020 habe ich nicht erreicht

Mein Vorhaben war, zum dritten Mal bis zum Nordkapp von Trelleborg ab zu fahren, diesmal nicht mehr mit einem bio-Rad aber von einem Fahrtier gezogen. Finland, Schweden und Norwegen blieben leider 2020 für Gelegenheitspendler geschlossen.

So bin ich exakt in einem Jahr 11004 Kilometer und nur 37.267 hm gefahren (Sigma Cloud), zwischen dem Elsaßthal und dem Rheintalweg, zwischen den Hautes Vosges und dem Hoch-Schwarzwald, und in den Hautes Alpes.
Dabei verbrauchte ich für diese ganze Leistung nur 2,7 Wh pro Kilometer, weil ich ausschließlich mit Eco High 60% 30 nm auch in den bösesten Steigungen fahre (34/14-46).

Dank der App von @PeterMayer konnte ich die beiden Lichtfunktionen abschalten,
was wiederum bis 13 km pro Akku à 504 Wh offerierte.

Laut dem Sigma Cloud bin ich für diese Jahres-Distanz exakt 22,7 kmh im Schnitt gefahren, also auch oft so um die Abregelungsgrenze von 25,7 kmh, was den "kleineren" Verbrauch erklärt. Ich bin 67.

Diese 11004 km hatte mir der dritte Motor, der wunderbare STePS E8000 als Ersatz unter Garantie gegen die zwei vorigen E7000, geschenkt. (E7000 scheint von den 2021 Kollektionen weg zu sein)
Also technisch gesehen, habe ich sogar mehr als mein Vorhaben im Jahre 2020 erreicht.
(Vielleicht könnte einmal der EP8 auch als Garantie-Tausch in mein Husqvarna rein steigen... )

Mit dem langen Radstand ist der Husqvarna für Reise absolut prädestiniert, und mit seinem Bauhaus-Stil ein Treffer.
Wassily Kandinsky fährt also auch mit, und darf seelenruhig von seinem Stuhl abfallen und mittreten.

Partage

Ajouter un commentaire

Le code HTML est affiché comme du texte et les adresses web sont automatiquement transformées.

Fil des commentaires de ce billet